close
TSV

Pressebericht zur JHV

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TSV Tetenbüll standen unter anderem Wahlen auf der Tagesordnung. Hier konnten die bisherigen Amtsinhaber für weitere 2 Jahre bestätigt werden. Sönke Tönnies als stellvertretender Vorsitzender, Svend Mundsahl als Jugendwart, Hila Küpper als Beisitzerin und Inga Thiesen als Schriftführerin. Als Kassenprüfer kamen Alessio Witte und Desirée Bohnet dazu. Als vereinsweite Ansprechpartnerin für soziale Konflikte stellte sich Brigitte Bruhn zur Verfügung.

Der Vorsitzende Wolfgang Witte berichtete von den Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres. In immerhin 18 Übungsgruppen konnten sich Jung und Alt in verschiedenen Sportarten betätigten. Einen Querschnitt daraus zeigte auch die Sportschau, die unter reger Teilnahme im November stattfand – die Tanzgruppe von Helga Gauß wird ihr dargebotenes Repertoire bei einem großen Treffen mit anderen Tanzgruppen aus Norddeutschland im Februar 2016 in Tönning erweitern. Sehr gut angenommen wurde 2015 wieder die Freizeit der Sportkinder im Zeltlager Selker Noor. Witte berichtete auch von der regelmäßigenTeilnahme dreier syrischer Flüchtlinge am Volleyball-Training. Die Integration klappe sehr gut.

Der Kassenbericht wurde durch Monika Bieger vorgetragen und ergab erfreulicherweise eine stabile Mitglieder- und Ein-/Ausgabenentwicklung. Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden Jürgen Jessen Reimers, Reimer Dau, Olaf Maibach und Silke Johns geehrt. Für sportliche Erfolge wurden erneut die Floorballer geehrt: das U17 Team wurde Landesmeister, und mit Flemming Kühl und Lukas Bieger nahmen sogar zwei Nationalspieler an der U19 WM in Schweden teil. Ein weiteres Highlight steht nun mit der Stena Line U17 Junioren Deutsche Meisterschaft ins Haus. Der TSV Tetenbüll wird diese ausrichten und wirbt dafür bereits fleißig Spendengelder ein.

Tags : TSV TetenbüllU17U19 WM