close
News

SG Tetenbüll/Wyk gewinnt Spitzenspiel

Justin Obojiagbe

Am vergangenen Samstag hieß es Spitzenspiel in der Regionnalliga Nord zwischen der SG Tetenbüll/Wyk und BW96 Schenefeld. Dank eines überzeugenden 7:3 Erfolges steht das Team nun mit 6 Punkte Vorsprung auf Platz 1 der Tabelle.

Die Floorballer von der Westküste präsentierten sich zu Beginn des Spiels hochmotiviert und selbstbewußt. Schon nach 2 Minuten gelang Derya Gökmen der Führungstreffer für die SG. Die Schenefelder standen in der Folge sehr tief in der eigenen Hälfte und versuchten durch Konter zum Erfolg zu kommen – mit Erfolg: Hinten ließen die Gäste aus Hamburg nichts zu und in der 10. Spielminute gelang der Ausgleich.

Justin ObojiagbeDer Wyker Justin Obojiagbe konnte zwei Treffer beitragen.

Die Eiderstedter ließen sich davon aber nicht beeindrucken und endlich konnte die Überlegenheit in Tore umgemünzt werden. Justin Oboijabe und Tim Nielsen erhöhte noch vor Ende des ersten Spielabschnitts auf 3:1. Im 2. Drittel bot sich das gleiche Bild, doch war es wieder die SG, die durch Marten Hems den ersten Treffer erzielen konnte. Lange Zeit passierte dann aber nichts, bis die Schenefelder kurz vor Ablauf des 2. Drittels auf 2:4 verkürzen konnten.

Mit diesem Ergenis ging es dann auch ins letzte Drittel. Die Schenefelder machten jetzt mehr Druck, wodurch viel Platz für Konter unserer SG entstand. Diesen wusste Justus Clausuen zum 5:2 zu nutzen. Anschließend kam es zu einem offenen Schlagabtausch, bei dem auf beiden Seiten aber keine Chancen genutzt werden. Erst 5 Minuten vor Schluss trafen die Schenefelder noch zum 3:5. Die SG konnte den Angriffen der Schnefelder in der Folge aber wieder mehr entgegensetzen und das Spiel beruhigen. Dadurch wurde die Überlegenheit immer deutlichter und Justin Oboijagbe sowie Marten Hems konnten jeder mit ihrem 2. Treffer zum hochverdienten 7:3 einnetzen.

U17_160111_LandesmeisterNachgeholte Siegerehrung der U17 Landesmeister auf dem Großfeld 2015.

Bei noch zwei ausstehenden Spielen hat die SG sechs Punkte Vorsprung auf das Verfolgerfeld, es reicht also ein Punkt gegen die SG Kiel/Neuwittenbek oder die SG Kölln-Reisiek. Bereits am kommenden Sonntag findet in Garding der nächste Heimspieltag für die U17 statt. Diesmal aber auf dem Kleinfeld: Um 10 Uhr geht es gegen die SG Meldorf/Brunsbüttel und um 16:30 gegen Tabellenführer Gettorf. Viel Erfolg!

Tags : LandesmeisterU17