close
AllgemeinNews

Knappe Niederlage im Spitzenspiel

Am 16.Dezember stand in der U17 Regionalliga Nord das Spitzenspiel zwischen den Seabulls (SG Tetenbüll/Gettorf/Wyk) und der SG Kölln-Reisiek /Schenefeld in Garding auf dem Plan. Mit einer knappen 4:5 Niederlagen verabschieden sich unsere Tetenbulls in die Weihnachtsferien.

Im ersten Drittel standen beide Abwehrreihen bei generischen Angriffen sehr tief, wodurch es kaum zu Tormöglichkeiten auf beiden Seiten kam. Es dauerte 18 Minuten bis die Gäste aus Kölln-Reisiek/Schenefeld eine Unaufmerksamkeit in der Seabulls-Abwehr nutzten und das glückliche, aber nicht unverdiente 1:0 schossen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Drittelpause.

 

Im zweiten Drittel kam es dann zum offenen Schlagabtausch. Jetzt standen die Torhüter von beiden Mannschaften immer häufiger im Mittelpunkt der Partie. Mit glänzenden und starken Paraden hielten sie, was zu halten war. Trotzdem erzielte Djamel Tellsissi nach zwei gespielten Minuten im 2. Drittel der Ausgleich. Aber die Spielgemeinschaft aus dem südlichen Teil des Landes antwortete schnell und konnten in kurzer Zeit doppelt einnetzen. Die Seabulls steckten jedoch nicht zurück und kamen durch Luca Vogel kurz vor Ende des zweiten Drittels wieder auf 2:3 heran.

Im letzten Drittel riskierten nun die Seabulls alles und drängten auf den Ausgleich. Nach glänzender Vorarbeit durch Luca Vogel, markierte Torben Vehrs durch einen sehenswerten Treffer den Ausgleich. Auch hierauf fand die SG Kölln-Reisiek/Scheinefeld wieder sofort die passende Antwort und konnte abermals in Führung gehen. Wieder liefen die Seabulls einen Rückstand hinterher. Durch einer starken Moral gelang Georg Käber, wieder nach Vorarbeit von Luca Vogel, der viel umjubelte Ausgleich.

Jetzt sah es stark nach Verlängerung aus, es kam jedoch anders: Zwei Minuten vor Schluss der Partie gelang der SG Kölln –Reisiek/Schenefeld durch eine Unaufmerksamkeit der Seabulls der Siegestreffer. Insbesondere im starken Schlussabschnitt war mehr insgesamt drin für die Seabulls, wir sind nun gespannt auf das Rückspiel in Schenefeld und drücken alle verfügbaren Daumen! Außerdem wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Tags : U17

The author Francesco Witte