close
Herren

Ausgeglichener Herrenspieltag

Garding. Die magischen zwei Zahlen unserer Herren waren die 9 und die 7. Der Heimspieltag begann mit der Begegnung gegen den ABC Wesseln. Wir begannen mit dem Führungstreffer durch M. Tellissi, mussten aber vier Treffer einstecken. So stand es nach zehn Minuten 1:4. Die folgenden zehn Minuten legten Ebert, Käber und D. Tellissi nach. In der zweiten Hälfte zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Wir wussten uns nicht zu konzentrieren und ließen Wesseln bis zur 4:8 Führung ausbauen. Wir begannen uns zu spät zu sammeln und zur Aufholjagd anzusetzen. Das Spiel endete 7:9 und ist die erste Niederlage unserer Herren.

Etwas geknickt ging es nach einem Spiel Pause in die Partie gegen die Baltic Storms. Diese begannen besser und kamen durch gezielte Pässe und platzierte Schüsse schnell in Führung. Bohnet und Gräns Engblom setzen die fehlenden Tore in den Kasten. Durch einen Wechselfehler waren wir anschließend in Unterzahl, die Hems durch einen sauber Ausgeführten Penalty vorzeitig beendete. Der Freischlag Bohnets und platzierte Schuss D. Tellissis sorgten dafür, dass wir mit 5:3 Toren in die Halbzeit gingen. Kapitän Eberts Ansprache gab dann noch Motivation für die letzten 20 Minuten Spielzeit des Tages. Daran konnte auch nicht der Schnelle Anschlusstreffer der Storms was ändern. Nach einem Querleger Eberts, der zwischen einem Gewusel an Beinen irgendwie M. Tellissi erreichte, stocherte dieser den Lochball ins Eck. Es folgten wichtige Treffer von Gräns Engblom, D. Tellissi und Käber. Schlussendlich endete das Spiel mit einem 9:7 Sieg über die Gäste von der Förde.

[T] Lorenzo Schneider, Mattia Bohnet, Marten Hems, Paul Jannick Wieben, Djamel Tellissi, Robin Gräns Engblom, Jan Bassen, [T] Simon Schmüser, [C] Enrique Ebert, Georg Christian Käber, Jonas Tietz, Malek Tellissi