close
News

Siegreiches Wochenende für den TSV

Nicolai Petter und Benjamin Kranz

Der TSV konnte am Wochenende gleich 2 Siege auf dem Großfeld feiern: Sowohl die U17 als auch das Erwachsenenteam holten ihren jeweils zweiten Saisonsieg.

Die U17 spielte bereits am Samstag gegen den Gettorfer TV. Nach der deutlichen Niederlage im Spiel gegen die SG Kiel/Neuwittenbek stand Wiedergutmachung auf dem Plan. Die Jungs und Mädels legten von Anfang an gut los und konnten bereits in der zweiten Minute in Führung gehen. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich nur eine Minute später, konnten Justin Obojiagbe und Frederik Trapp jeweils mit einem Doppelschlag einen deutlichen Abstand herstellen. Zwei weitere Tore sorgten für einen Pausenstand von 7:1.

Der zweite Spielabschnitt war dann weniger spannend und der Vorsprung wurde nur verwaltet: Nach 40 Minuten stand es 8:2. Im letzten Drittel legte die Truppe nochmal los und konnte die Führung auf 12:4 ausbauen und so einen deutlichen Sieg nach Hause fahren. In drei Wochen heißt es dann gegen Blau Weiß Schenefeld mit einem Sieg den zweiten Platz in der Tabelle zu erklimmen.

Auch die Erwachsenen waren am Wochenende siegreich: Sonntag spielte der TSV in Garding gegen den Kieler Floorball Klub. Nach der Niederlage im letzten Saisonspiel des vergangenen Jahres war auch hier Wiedergutmachung angesagt. Das Team spielte nach den beiden unglücklichen Niederlagen gegen Hamburg und Gettorf von Anfang an auf Angriff und wurde bereits in der zweiten Minute mit dem Führungstreffer nach schönem Pass von Anni Dibbern durch Benjamin Kranz, der im Übrigen sein vorerst letztes Spiel für den TSV bestritt, da er ab Februar für ein Jahr ins Ausland geht, belohnt.

Nicolai Petter und Benjamin KranzBenjamin Kranz (rechts) machte am Wochenende sein Abschiedsspiel, wir wünschen ihm alles Gute!

Kurz danach war es Henning Eggers, der auf Vorlage von Flemming Kühl am langen Pfosten keine Mühe hatte, den Ball frei einzunetzen. In der Folge machte der TSV weiter viel Druck, doch hatte mit drei Pfosten- und Lattentreffern viel Pech im Abschluss. Der KFK hingegen konterte immer wieder gefährlich, scheiterte aber ein ums andere Mal am starken Tetenbüller Schlussmann Anton Titarenko. Doch die ausgelassenen Chancen rächten sich dann doch noch und der KFK traf zum 1:2 Anschlusstreffer.

Auch im zweiten Drittel spielte der TSV stark auf, doch die Kieler wurden stärken und kamen zu guten Chancen. Den Kieler Lauf stoppte dann Anni Dibbern, die nach einem Gestocher im Kieler Slot aus kurzer Distanz einnetzen konnte. Danach kam das Team wieder zu besseren Chancen, scheiterte aber wieder am starken Kieler Schlussmann oder am Aluminium.

Floorball Mauer vor dem eigenen TorIm Spiel gegen den KFK konnte der TSV vor allem mit starker Defensivarbeit überzeugen.

Zu Beginn des letzten Spielabschnittes konnte der TSV mit zwei weiteren Treffern durch Benjamin Kranz und Anni Dibbern auf ein beruhigendes 5:1 erhöhen und die Führung, trotz eines weiteren Treffers der Kieler, sicher heruntergespielen. Auch die Erwachsenen spielen bereits in drei Wochen wieder, dann gegen den Gettorfer TV. Viel Erfolg den Teams des TSV weiterhin!

Tags : ErwachseneU17