close
Allgemein

U15 – 5. Spieltag: Tetenbulls Tabellenvierter

Logo Tetenbulls groß

Tetenbulls : Gettorfer TV
Gettorf nutzte eine kleine Unaufmerksamkeit bei den Tetenbulls und machte nach 2 Sekunden schon das erste Tor. Weil ihnen das gut gefiel, legten sie nach 43 Sekunden zum 2:0 gleich nach und nach 3 Minuten stand es dann auch 3:0.
Nun wachten die Tetenbulls auf und starteten ihre Aufholjagd gegen die eher großen und kräftigen Gegner. Die wehrten sich aber heftig und es gab gute Abwehrleistungen auf beiden Seiten. Zwischenzeitlich wurde es etwas ruppig beim Kampf um den Ball und das Tempo zog in den letzten Minugten nochmals an. So stand es zur Halbzeit 6:3 für Gettorf.
Die 2. Halbzeit startete wieder mit einem schnellen Tor für Gettorf (2. Min.). Dass es danach nicht noch schlimmer kam, verdanken die Tetenbulls ihrem Torwart, der viele Bälle halten konnte.
In der 10. Min. landete ein Gettorfer Ball im eigenen Tor und gab damit den Tetenbulls nochmal einen Motivationsschub. Ab der 12 Minute wurde das Spiel dann deutlich rasanter, und es fielen im Minutentakt Tore für die Tetenbulls. Am Ende einer furiosen Aufholjagd stand es dann beim Schlusspfiff 9:8 für Gettorf. Es war ein spannendes Spiel, bei dem mehr drin gewesen wäre!

Tetenbulls : TSV Bordesholm
Ihrem guten Torwart hatten die Bordesholmer zu verdanken, dass es nicht noch dicker kam. Irgendwie hatten die Tetenbulls Lust auf Toreschießen und die Bordesholmer hatten nicht immer im Blick, welches Tor ihres war (3 Eigentore im Laufe des Spiels), falls dann doch mal ein Ball Richtung Tetenbüller Tor flog, konnte Tarek bis auf zweimal klären. So stand es zum Ende der ersten Halbzeit 12:2.
In der 2. Halbzeit stand es nach 6 Min. schon 16:4 und obwohl der Bordesholmer Trainer engagiert seine Spieler coachte, lautete der Spielstand in der 15. Min. 20:6. Die Bordesholmer spielten nicht schlecht, gegen die Tetenbulls hatten sie am Ende aber keine echte Chance. Endstand 25:6.