Kantersieg für die Erwachsenen

//

Heute stand der 2. Spieltag in der Großfeld Regionalliga Nord an. Das Team des TSV ging gegen Floorball Revolution aus Hamburg als klarer Favorit ins Spiel. Michel Mumm konnte die Kräfteverteilung dann bereits nach 42 Sekunden bestätigen und zur 1:0 Führung einnetzen. Im ersten Drittel konnte der TSV die Konkurrenten aus Hamburg klar dominieren und erspielte sich so eine 6:0 Führung zum Ende des ersten Drittels. Allerdings gab es hierbei noch viel leichte Balleverluste und es kam noch zu oft zu gefährlichen Situationen vor dem Tor des TSV. Nach der Drittelpause konnte der TSV dann aber aufdrehen. Nach den anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten ging es wieder Schlag auf Schlag. Nach ca. 30 Minuten stand es dann bereits 11:0. Bis zum Ende des Drittels legte der TSV auf 13:0 vor, ehe der Ehrentreffer für die Hamburger von Floorball Revolution fiel. Im letzten Drittel wurde das Spiel dann locker runtergespielt und keine weiteren Torchancen wurden zugelassen. Vorne markierte der TSV noch 3 Treffer zum 16:1 Endstand. Bereits nächsten Sonntag geht es nach Flensburg gegen die Underground Hockey Crew. Dann gilt es den Schwung aus den letzten beiden Partien mitzunehmen und die Tabellenführung weiter auszubauen! Der TSV: Michel Mumm(Tore: 5, Assists: 1), Francesco Witte(3,2), Markus Hermann(2,1), Ann-Katrin Dibbern(1,1), Eike Jensch(0,2), Philip Segelitz(1,1), Alessio Witte(2,0), Ruven Roediger(1,1), Maximilian Cardoso(1,0), Momme Cornils, Steve Haumersen, Simon Schmüser, Liv Ipsen, Lukas Bieger und Marcel Petschow


Tetenbulls
#tetenbulls
blankblank