close
News

U15 weiter ungeschlagen

Mattia Bohnet am Ball

Die Vorzeichen für die Spiele 9 und 10 in der U15 Regionalliga standen schlecht, da der TSV auf gleich 3 Spieler verzichten musste. Doch mit 2 Siegen ist die Meisterschaft jetzt zum Greifen nahe.

Am Sonntag ging es für die U15 nach Gettorf, doch leider mussten Jannes Sünkens, Mathies Schittig und Topscorer Flemming Kühl krankheitsbedingt zu Hause bleiben. Dafür war Maik Rodenburg Peters neu im Kader des TSV und konnte seine ersten Einsätze machen.

Das erste Spiel gegen Barkelsby sollte eigentlich zum Meisterschaftsspiel werden, da die Konkurrenten nur 3 Punkte hinter dem TSV lagen, doch musste Barkelsby auf Grund von Spielermangel absagen und so wurde das Spiel 8:0 für den TSV gewertet. Schade, da wir uns auf ein sehr spannendes Spiel gefreut hatten.

Dafür wurde das 2. Spiel dann umso spannender: Gegen Floorball Revolution sollte auf dem Papier eigentlich ein lockerer Sieg drin sein, doch die Hamburger zeigten sich sehr kämpferisch und von ihrer besten Seite. Nach 2 maliger Führung durch Enrique Ebert und Kim-Niklas Mundsahl konnten die Hamburger wieder ausgleichen und mit 2:2 gingen die Teams in die Halbzeit.

Mattia Bohnet am BallDer TSV war oft den entscheidenen Schritt schneller, hier Matthia Bohnet.

In der 2. Halbzeit gelang dem TSV dann der Befreiungsschlag: Innerhalb von 13 Sekunden erhöhten Jannik Strohmeier und Mattia Bohnet den Spielstand auf 4:2. Der TSV konnte den Abstand dann bis zum Ende halten und mit einem Doppelpack von Jannik Strohmeier 5 Minuten vor Schluss sogar mit 8:5 in Führung gehen. Die Hamburger schafften nur noch den 6. Treffer und so war der Sieg nach einer spannenden Begegnung perfekt.

Da Barkelsby dann noch sein 2. Spiel an diesem Tag mit 8:9 gegen Floorball Revolution verlor steht der TSV nun mit 9 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Wir gratulieren zu dieser tollen Leistunng und wünschen viel Glück am nächsten Spietag.

Tags : U15