close
News

Deutschland verpasst den Titel

Niederlage erst in der Verlängerung

Für die deutsche Auswahl reichte es auch im achten Anlauf nicht für den Titel. Im Finale musste sich das Team gegen Dänemark nach nur 16 Sekunden in der Verlängerung geschlagen geben.

Niederlage erst in der VerlängerungJubel auf Seiten unser nördlichen Nachbarn, riesige Enttäuschung bei unseren Jungs: Bullygewinn für das deutsche Team, zwei Pässe in der eigenen Hälfte, ein Schussversuch von der Mittellinie und der schnelle Konter der Dänen: Aus der Traum vom Titel für die deutsche Auswahl nach nur 16 Sekunden in der Verlängerung. Dabei machten die Deutschen ein gutes Spiel, versprüten aber insgesamt zu wenig Torgefahr.

Zuvor begann das Spiel auf beiden Seiten abwartend und war nicht wirklich chancenreich. Den ersten Treffer konnte dennoch Deutschland landen, es wurden aber nur wenige gute Möglichkeiten erspielt. Vielmehr versuchte das Team den Ball ins Tor zu tragen, scheiterte aber ein ums andere Mal am wohl-bekannten „letzten Pass“. Die Dänen agierten anfangs sehr defensiv aber sahen ihre Chancen mit der Zeit wachsen. Drei Mal gelang es den Nordlichtern die Führung der Deutschen sofort zu egalsisieren. Nach 60 Minuten stand es 3:3, was dann geschah ist ja bereits bekannt…

Videohighlights vom Finale DK vs. GER.

Somit schafft es Deutschland auch im 8. Anlauf nicht, sich für die besten 8 der Welt zu qualifizieren. Sehr schade, das Team hat wirklich ein tolles Turnier gespielt, am Ende fehlte nur ein kleines bisschen Cleverness. Wir gratulieren trotzdem zu der tollen Leistung und wünschen dem Team, dass es auch aus dieser Niederlage etwas Positives mitnehmen kann und im nächsten Anlauf den Sprung endlich schafft. Eine klasse Leistung auch von unseren Tetenbüllern Flemming und Lukas, die beiden eine überzeugende Leistung gezeigt haben. Wir sind stolz auf euch!

Tags : U19 NationalmannschaftU19 WM