close
News

Starker Auftakt auf dem Großfeld

Gokreis vor dem Spiel

Am Samstagmorgen um 10 ging es für den TSV nach Elmshorn zum 1. Spiel der Saison gegen die SG Kölln-Reisiek. Mit einer starken Leistung und den ersten 3 Punkten wurde die gute Saisonvorbereitung belohnt. Überzeugen konnte außerdem der Neuzugang im Tor, Anton Titarenko.

In aller Frühe machte sich das Team auf den Weg zum Spiel nach Elmshorn, wo die Mannschaft mit der SG Kölln-Reisiek ein noch unbekannter Gegner erwartete. Mit der Maßgabe viel Druck zu machen und schnelle Abschlüsse zu suchen, dauerte es keine 15 Sekunden, da ging der TSV durch Anni Dibbern in Führung. Doch dauerte es keine 2 Minuten, ehe Kölln-Reisiek einen Abstimmungsfehler in der Defensive des TSV eiskalt nutzen konnte. Der TSV ließ sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen und konnte nach einem Ballgewinn und schneller Kombination über 3 Stationen in der 8. Minute wieder durch Anni Dibbern vorlegen.

Tor Anni DibbernAnni Dibbern trifft nach nur 15 Sekunden zum 1:0 und ist insgesamt an 5 Toren beteiligt.

Nach einer überstandenen Unterzahlsituation (2 Minuten Strafe gegen Nicolai Petter, wegen Handspiels), war der TSV in der Lage innerhalb von 5 Minuten den Spielstand auf 8:1 hochzuschrauben. Francesco Witte, zwei Mal, und Philip Segelitz gleich 4 Mal hatten getroffen. Nach dem Seitenwechsel machte der TSV engagiert weiter, doch fehlte das Abschlussglück, sodass die Elmshorner ihre Chance wahrten und durch 2 Konter auf 3:8 verkürzten. In der Folge spielte der TSV konzentriert nach vorne und erspielte sich einige aussichtsreiche Chancen, ehe Benjamin Kranz und Flemming Kühl jeweils einen Fehlpass abfangen konnten und den alten Abstand wiederherstellten.

Gokreis vor dem SpielDurch einen überzeugenden Auftritt konnte sich der TSV an die Tabellenspitze setzen.

Das letzte Drittel begann wackelig: Nach drei Minuten kassierte der TSV das 4:10, konnte sich aber wenig später durch Tore von Francesco Witte und Nicolai Petter endgültig befreien. In der Folge wurde das Spiel kampfbetonter, doch der TSV stand jetzt sicher in der Defensive und konnte durch Benjamin Kranz und nochmals Francesco Witte zum Endergebnis von 14:4 (8:1; 2:2; 4:1) einnetzen.

Neuzugang Anton TitarenkoNeuzugang Anton Titarenko bewieß sich bereits im 1. Spiel als sicherer Rückhalt und konnte gut ins Team integriert werden.

Das Team konnte mit einer guten Leistung, trotz 4 fehlender Verteidiger, überzeugen und kann selbsbewusst in die Saison gehen. An dieser Stelle möchten wir mit Anton Titarenko auch noch den letzten Neuzugang vom TSV vorstellen: Anton spielte einige Jahre beim TSV Neuwittenbek als Torhüter in der 2. Bundesliga, ehe er nach einer Auszeit jetzt wieder auf dem Kleinfeld (TSV Neuwittenbek) und beim TSV auf dem Großfeld einsteigt. Die aktuelle Tabelle und Scorer des TSV findet ihr wie immer auf der Teamseite der Erwachsenen.

Tags : Erwachsene